Musical.ly: Konto gesperrt – warum?

Musical.ly Logo
Musical.ly-Konto gesperrt – und jetzt? (Quelle: Musical.ly)

Der Weg zum Musical.ly-Star ist lang und mit viel Fleiß verbunden. Muser, die bekannt werden wollen, müssen viel liken, kommentieren und folgen. Wer es übertreibt, muss damit rechnen, dass Musical.ly sein Konto sperrt.

Musical.ly-Konto gesperrt: Warum?

Musical.ly wird immer beliebter und die Konkurrenz entsprechend größer. Um auf sich aufmerksam zu machen, müssen Muser liken, kommentieren und folgen. Das bringt neue Musical.ly-Fans und Likes für die eigenen Musikvideos. Dabei übertreiben es einige Nutzer und Musical.ly sperrt ihr Konto. Damit dir das nicht passiert, solltest du dir die Community-Richtlinien von Musical.ly durchlesen, bevor du loslegst. Es gibt einige Dinge, die du beachten musst, damit du nicht zum unerwünschten Muser wirst und dein Musical.ly-Konto gesperrt wird.

Mögliche Gründe, warum Musical.ly dein Konto sperrt:

  • Du hast ein Profilbild mit dem Musical.ly-Logo oder einer „Krone“ hochgeladen.
  • Du hast in einem kurzen Zeitraum sehr viele Videos kommentiert.
  • Du hast zu viele Videos in kurzer Zeit geliked.
  • Du hast Wörter wie „free feature“,“ crown“ oder „fan“ verwendet.

Musical.ly hat, wie alle sozialen Netzwerke, ein automatisches Anti-Spam-System. Wie bei Instagram nennt Musical.ly keine genauen Zahlen, wie viele Musikvideos du in welcher Zeitspanne liken oder Musern du folgen darfst, bevor Musical.ly ein Konto sperrt. Denke immer daran, dass kein Mensch dein Verhalten beobachtet. Ein Algorithmus wie dieser wurde programmiert, um nicht „normales“ Verhalten eines Nutzers aufzudecken. Das bedeutet, dass der Algorithmus nicht so leicht auf dich aufmerksam wird, wenn du 100 Videos innerhalb eines Tages likest, statt in einer Stunde. Häufig ist es die Summe unterschiedlichster Aktionen, die zu einer Sperrung deines Musical.ly-Kontos führen.

Mehr zum Thema

Musical.ly Likes App – Mehr Fans dank App?

Musical.ly-Hashtags für Instagram, die du kennen solltest

Musical.ly-Challenges: So bekommst du viele Likes

Musical.ly-Videos speichern – so geht’s

Musical.ly-Konto gesperrt – und jetzt?

Laut den Entwicklern der Playback-App kann eine Sperrung deines Musical.ly-Kontos bis zu drei Tage dauern. Das „bis zu“ lässt vermuten, dass der Zeitraum je nach Schwere der Verstöße variiert. Wenn du die Nachricht erhältst, dass dein Musical.ly-Konto gesperrt wurde, solltest du nichts unternehmen. Schließe die App und lass für einige Stunden die Finger davon. Am besten wartest du 24 Stunden, bevor du wieder nachschaust, ob dein Musical.ly-Konto noch gesperrt ist.

Musical.ly-Konto ohne Grund gesperrt?

Falls du dir keiner Schuld bewusst bist und du die Sperrung deines Musical.ly-Kontos für einen Irrtum hältst, kannst du mit Musical.ly Kontakt aufnehmen. Schick alle relevanten Informationen wie deinen Musernamen und weitere Details, warum du das Ganze für einen Irrtum hältst, an diese E-Mail-Adresse: antispam@musical.ly . Dein Account wird dann von den Support-Mitarbeitern geprüft und wieder entsperrt.

Du willst mehr Praxistipps? In dem Beitrag „Musical.ly: So funktioniert die Playback-App“ findest du viele weitere Tipps rund um die beliebte App.