Google-App mit verbessertem Newsfeed

Schriftzug "Daily News"
Update für die Google-App: Newsfeed wird noch persönlicher (Bild: Pixabay)

Google hat den Newsfeed seiner App weiter verbessert. Das Update sorgt für eine noch genauere Analyse der eigenen Interessen. Statt klassischer News-Vorschläge soll der Nutzer künftig individuell auf ihn zugeschnittene Informationen erhalten.

Google Play Protect: So funktioniert der Android-Schutz

Google-App hilft bei der Suche nach Veranstaltungen

Individueller Newsfeed dank maschinellem Lernen

Bereits Ende des letzten Jahres erhielt der Newsfeed der Google-App ein Update, das den Nachrichtenstrom persönlicher gestaltete. Seitdem erinnert der Newsstream die Nutzer unter anderem automatisch an Termine im Google-Kalender oder schlägt „interessante“ Artikel vor. Jetzt hat Google seinen Newsfeed-Algorithmus weiterentwickelt und mit maschinellem Lernen trainiert. Das Update soll den Nachrichtenstrom des Users weiter individualisieren. Im besten Fall präsentiert die Google-App ihren Nutzern alle für sie relevanten Informationen auf dem Silbertablett. Ohne langes Suchen. Wie Google in seinem Blog erklärt, soll der Newsfeed künftig nicht mehr nur auf den Suchanfragen oder Terminen des Nutzers basieren, sondern Themen miteinbeziehen, die aktuell in der Nähe oder weltweit trenden. Google verspricht: „Je mehr du Google nutzt, desto besser wird dein Feed sein.“

Google for Jobs: Jobsuche mit Google

Feed plus Filterblasen-Check

Google-App Newsfeed Follow Topics
(Bild: Google)

Die Intensität, mit der sich ein Nutzer für ein Thema interessiert soll künftig mit in den Aufbau des Newsstreams einfließen. Das bedeutet, wenn sich ein Nutzer sehr für American Football interessiert und nur hin und wieder nach deutschen Fußball-Ergebnissen sucht, spiegelt sich das im Newsfeed wieder. Falls der Algorithmus mal daneben liegt, lässt sich das jeweilige Thema abbestellen. Interessanten Themen, darunter auch News zu prominenten Personen, kann der Nutzer direkt aus den Suchergebnissen heraus folgen.

Google-App Newsfeed Related Topics
(Bild: Google)

Damit man nicht zu sehr in der eigenen Filterblase hängen bleibt, gibt es im verbesserten Google-App-Newsfeed „verschiedene Perspektiven“. Dem User sollen, wie von Google News bekannt, verschiedene Informationen zum selben Thema sowie weiterführende Artikel angezeigt werden. Zusätzlich soll ein Faktencheck die Leser dabei unterstützen, Fake News schneller zu entlarven.  Derzeit können deutsche Nutzer der Google-App noch nicht auf dieses Feature zugreifen.

Das Update auf die neueste iOS- und Android Version der Google-App mit verbessertem Newsfeed steht seit heute in den USA zum Download bereit. Google kündigte an, dass das Update in den „kommenden Wochen“ weltweit ausgerollt werden soll.