WhatsApp-Sicherheitscode scannen – So funktioniert’s

WahtsApp-Logo mit blauem Hintergrund
Der WhatsApp-Sicherheitscode bestätigt die Verschlüsselung der Nachrichten mit dem Chatpartner (Bild: Pixabay)

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt dafür, dass WhatsApp-Nachrichten nur vom Sender und Empfänger gelesen werden können. Diese Sicherheitsfunktion ist standardmäßig aktiviert. Der WhatsApp-Sicherheitscode bestätigt die Verschlüsselung der Nachrichten mit dem Chatpartner.

Seit WhatsApp die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für seinen Messengerdienst eingeführt hat, sind alle Chats und Gespräche standardmäßig verschlüsselt. Vorausgesetzt ihr und euer Kontakt nutzt die jeweils aktuelle WhatsApp-Version auf eurem Gerät. Der Scan des Sicherheitscodes dient der Bestätigung, dass Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt ausgetauscht werden. Dazu müsst ihr den WhatsApp-Sicherheitscode eures Chatpartners scannen oder den 60-stelligen Zahlencode abgleichen.

Xing: Jobangebote via WhatsApp

10 WhatsApp-Workflows für die iOS-Automatisierungs-App

WhatsApp-Sicherheitscode scannen – So funktioniert’s

  • Öffnet in der Chatübersicht den Chat mit der jeweiligen Person.
  • Tippt oben auf den Namen de Chatpartners, um die Kontakt-Info zu öffnen.
  • Tippt auf „Verschlüsselung“, um die Seite mit dem Zahlencode zu öffnen.
  • Wenn ihr euch das nächste Mal mit der jeweiligen Person trefft, kann einer von euch den WhatsApp-Sicherheitscode als QR-Code auf dem Smartphone der anderen Person einscannen oder ihr vergleicht die 60-stellige Sicherheitsnummer. Wenn die Nummer dieselbe ist, erscheint ein grünes Häkchen.

Wenn ihr nicht die Möglichkeit habt euch zu treffen und den WhatsApp-Sicherheitscode zu scannen, könnt ihr auch den 60-stelligen Zahlencode vergleichen. Mit der „Teilen“-Funktion lässt sich der Code einfach verschicken.

WhatsApp: Mehr Sicherheit durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung

WhatsApp-Sicherheitscode stimmt nicht überein

Wenn die WhatsApp-Sicherheitscodes nicht übereinstimmen, solltet ihr prüfen, ob ihr versehentlich versucht den QR-Code eines anderen Kontakts zu scannen. Eine andere Möglichkeit ist, dass die andere Person WhatsApp neu installiert oder das Gerät gewechselt hat. Um den QR-Code zu aktualisieren, schickt ihr eurem Chatpartner eine neue Nachricht und versucht danach das Ganze noch mal. Damit ihr mitbekommt, wenn sich der WhatsApp-Sicherheitscode eines Kontakts ändert, könnt ihr in den Einstellungen unter dem Punkt „Sicherheit“ die Option „Sicherheits-Benachrichtigungen anzeigen“ aktivieren.