WhatsApp: Live-Standort teilen

Smartphone-Display WhatsApp-Icon als kleiner Würfel dargestellt
Neues Feature für WhatsApp: Ab jetzt können Nutzer ihren Standort kontinuierlich teilen (Bild: Pixabay)

WhatsApp hat ein neues Feature freigeschaltet mit dem Nutzer ihren Standort über längere Zeit teilen können. Wer seinen Live-Standort teilt, ermöglicht es dem Empfänger über einen Zeitraum von bis zu acht Stunden, seinen Aufenthaltsort zu verfolgen.

WhatsApp-Sicherheitscode scannen – So geht’s

Live-Standort bei WhatsApp teilen: Drei mögliche Zeitintervalle wählbar

Mit dem neuen Live-Standort-Feature können WhatsApp-Nutzer Freunde und Familie kontinuierlich auf dem Laufenden halten, wo sie sich befinden. Statt wie bisher den eignen Standort einmalig zu versenden, wird der Aufenthaltsort stetig aktualisiert. Wer den zu Facebook gehörenden Messenger WhatsApp nutzt, hat bereits seit Anfang dieses Jahres die Möglichkeit sich „verfolgen“ zu lassen. Auch Google Maps bietet eine derartige Funktion.

Die neue Stalker-Funktion ist für iPhone-Nutzer ein alter Hut. Mit der Apple-App „Freunde“ lassen sich Freunde und Familie dauerhaft verfolgen. Natürlich nur, wenn beide Seiten dies zulassen. Im Unterschied zur App von Apple, ist bei WhatsApp keine durchgehende Verfolgung möglich. Wer seinen Live-Standort bei WhatsApp teilt, kann zwischen drei verschiedenen Zeiträumen wählen: 15 Minuten, eine Stunde oder acht Stunden. Nach Ablauf der gewählten Zeitspanne endet das Teilen des Live-Standorts bei WhatsApp automatisch. Das Teilen lasse sich zudem jederzeit manuell beenden, heißt es im Blogeintrag. Der Live-Standort kann mit einem einzelnen Chatpartner oder mit einer WhatsApp-Gruppe geteilt werden. Neu hinzukommende Gruppenmitglieder können den eigenen Aufenthaltsort nicht automatisch sehen.

Instagram-Proifl auf privat stellen

Instagram: Umfragen erstellen

Datenschutz und das neue Live-Standort-Feature

Der nach EU-Standards lockere Umgang von Facebook, WhatsApp und Co. mit privaten Nutzerdaten ist bekannt. Neue Features wie der Live-Standort werden daher von Datenschützern häufig kritisch beäugt. In seinem Blogeintrag versicherte WhatsApp, dass das Teilen des Live-Standorts Ende-zu-Ende-verschlüsselt sei. Somit können nur Sender und Empfänger den Live-Standort einsehen.

WhatsApp-Feature Live-Standort Sceenshot
WhatsApp: Der Live-Standort ist für alle Chat-Teilnehmer auf einer Karte sichtbar (Quelle: WhatsApp)

WhatsApp-Live-Standort teilen – So gehts

Wer seinen Live-Standort mit anderen teilen möchte, öffnet zunächst den Chat mit einer Person oder Gruppe. Unter dem Punkt „Standort‘ im Anhang, findet sich die neue Funktion, um den eigenen Live-Standort zu teilen. Nachdem der Nutzer einen Zeitraum gewählt hat, kann der Live-Standort mit WhatsApp gesendet werden. Jede Person im Chat kann den eigenen Standort nun in Echtzeit verfolgen. Wenn mehrere Leute im Chat ihren Live-Standort teilen, sind alle übersichtlich auf einer Karte zu sehen.

Das Live-Standort-Feature gibt es auf Android und iPhone und wird über die kommenden Wochen nach und nach veröffentlicht.