Instagram: Neuer Account – das musst du wissen

Es gibt viele Gründe einen neuen Instagram-Account anzulegen. Wir erklären dir, was du dabei beachten solltest und wie du deine vorhandenen Follower auf dein neues Profil aufmerksam machst.

Instagram: Neuer Account – neues Thema

Viele Instagrammer haben mehr als ein Profil. Der einfache Grund: Thementrennung. Neulinge machen am Anfang häufig den Fehler alles zu posten, was ihnen vor die Linse läuft. Wer auf Instagram erfolgreich sein will, sollte diesen Fehler vermeiden und einen Instagram-Account pro Thema betreiben. Kombinierst du Fitness-Pics mit Travelfotos, wird das ein nettes Fotoalbum für dich und deine Freunde, aber es wird schwerer neue Follower zu gewinnen.

Wenn du neue Anhänger auf Instagram gewinnen willst, die dir treu folgen, sollte dein Feed thematisch einheitlich sein. Das bedeutet, dass du deine Fitness-Pics und die Reisefotos in jeweils unterschiedlichen Instagram-Profilen posten solltest. Follower lieben es zu wissen, was sie erwartet. Das gilt im Übrigen nicht nur für das Thema deines Feeds, sondern auch für die Tage und Zeiten deiner Beiträge. Zusätzlich gewinnst du schneller neue Follower, wenn diese direkt sehen können, was sie in Zukunft erwarten wird, wenn sie deinem neuen Instagram-Account folgen.


Wie du Tausende neue Follower bekommst und …

zum Instagram-Influencer wirst. Ohne #follow4follow oder andere unseriöse Methoden zu nutzen. Klick hier und sieh dir jetzt an, wie ich es geschafft habe 3.000 Follower zu gewinnen und wie du das mit einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung auch schaffst.


Tipp: Ein guter Instagram-Profiltext, indem du klar machst, zu welchem Thema du auf Instagram bloggst, hilft dir neue Follower zu gewinnen.

Neuen Instagram-Account verlinken

Du solltest dir vorher genau überlegen, ob du dein altes Profil komplett löschen willst. Bei einem Neuanfang ist dies alternativlos. In allen anderen Fällen, lohnt es sich, die  Reichweite deines alten Accounts zu nutzen und deine vorhandenen Follower auf den neuen Instagram-Account aufmerksam machen. Das bringt dir direkt neue Anhänger. Je nachdem, ob du dein altes Profil nur noch als „Hinweis“ auf den neuen Instagram-Account nutzen willst oder in einem weiteren Profil zu einem anderen Thema bloggst.

Instagram-Hashtags funktionieren nicht mehr (2018)

Instagram: Business-Account deaktivieren und in ein persönliches Profil umwandeln

Du willst dein altes Instagram-Profil nicht mehr nutzen:

  • Lösche alle Profil-informationen.
  • Lösche alle Beiträge, die du veröffentlicht hast
  • Tagge deinen neuen Instagram-Account im Profiltext: @namedeinesneuenprofils

Du willst dein bestehendes Instagram-Profil weiter nutzen:

  • Tagge deinen neuen Instagram-Account im Profiltext wie oben beschrieben.
  • Verweise in deinen Beiträgen ab und zu auf deinen neues Konto.

Das könnte dich interessieren

Werbung

Nur für kurze Zeit: 4 Monate Amazon Music Unlimited für 99 Cent

Sicher dir mehr als 50 Millionen Songs, alle Bundesliga-Spiele live und mehr für 4 Monate zum Hammerpreis von nur 0,99 Euro. Klick hier und hol dir schnell deine werbefreie Musik-Flatrate. Das Angebot gilt nur bis zum 6. Januar 2020.