Smarte Weihnachtsbeleuchtung mit Google Home

Schneeflocke im Tannenbaum
Weihnachtszeit: So werden Lichterketten und Co. smart und lassen sich mit Google Home steuern (Bild: Pixabay)

Smarte Weihnachtsbeleuchtung ist aktuell rar. Aber das bedeutet nicht, dass du darauf verzichten musst, deine Lichterketten und Co. smart zu steuern. In diesem Praxistipp erfährst du alles, was du braucht, um deine Weihnachtsbeleuchtung kostengünstig mit einem Google-Home-Lautsprecher zu steuern.

Smarte Weihnachtsbeleuchtung mit Google Home

Wer smarte Weihnachtsbeleuchtung haben möchte, muss sich aktuell meist noch mit Alternativ-Lösungen begnügen. Das Angebot in diesem Jahr ist sehr überschaubar. Eine nicht zu kostenintensive Möglichkeit sind die wasserdichten OSRAM Gardenspots. Wenn du sie als Lichterkette für deinen Weihnachtsbaum nutzen willst, musst du nur die kleinen Erdspieße entfernen. Um die Spots per App oder Sprachbefehl mit Google Home anzusteuern, brauchst du das OSRAM Lightify Gateway.

Im nächsten Jahr werden sicher mehr Hersteller smarte Weihnachtsbeleuchtung im Angebot haben, aber bis dahin wollen Smart-Home-Fans wie wir nicht warten. Kein Problem, es existieren einfache und vor allem kostengünstige Möglichkeiten, den Weihnachtsbaum mit deinem Google Home zu steuern.

Kompatibel mit Google Home

Smarte Steckdosen als kostengünstige Alternative

Smarte Weihnachtsbeleuchtung für Google Home  ist mit einer intelligenten Steckdose ein Kinderspiel. Diese wird wie ein Zwischenstecker in die vorhandene Steckdose gesteckt, mit der Hersteller-App eingerichtet, mit Google Home verbunden, fertig.

Intelligente Steckdosen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und viele sind mit Google Home kompatibel. Mal klein und minimalistisch, mal größer und mit zusätzlichen Funktionen. Zum Glück hast du hier eine große Auswahl, denn smarte Steckdosen sind ebenso beliebt wie smarte Lampen.

Welche smarte Steckdose ist die Richtige?

Smarte Steckdosen funken in den meisten Fällen über WLAN. So kannst du die TP-Link Steckdose HS110 schnell in das eigene Heimnetz integrieren, mit Google Home steuern und deinen Stromverbrauch messen. Es ist kein Zusatzgerät notwendig, das unnötigen Kabelsalat hervorrufen könnte.

Wer plant sein Zuhause smart zu machen, sollte einen Blick auf Steckdosen werfen, die Teil eines Smart-Home-Systems sind. Smarte Geräte von innogy oder devolo sind mit Google Home kompatibel und haben viele unterschiedliche intelligente Produkte im Sortiment.

Tipp: Die smarte innogy-Steckdose für den Außenbereich ist wetterfest und schaltet deine Weihnachtsbeleuchtung im Garten.

Also wie immer es bei dir daheim ausschaut, du kennst jetzt eine einfache Möglichkeit, deine Weihnachtsbeleuchtung Innen und Außen smart zu machen und mit einem Google Home zu steuern. Viel Spaß und frohe Weihnachten!

Google Home kompatible Steckdosen

Das könnte dich interessieren

  • Google Home: Das können smarte Steckdosen Smarte Steckdosen sind die einfachste Methode das eigene Heim smart zu machen. In diesem Praxistipp erfährst du, wie intelligente Steckdosen funktionieren, wozu du sie nutzen kannst und welche Modelle mit Google Home kompatibel sind.
  • Lampen smart machen und mit Google Home steuern Wer seine Lampen smart machen und mit seinem Google Home steuern will, muss ein paar Dinge beachten. In diesem Praxistipp findest du alle wichtigen Informationen, wie du smarte Lampen findest, die mit einem Google -Lautsprecher kompatibel sind.

Werbung
Werbung