Kosmetik-Apps: Diese 4 Apps musst du kennen

Diese 4 Kosmetik-Apps helfen dir dabei, die richtigen Pflege- und Kosmetikprodukte für deinen perfekten Style zu finden. Du erfährst, welche Inhaltsstoffe drin stecken, was sie bewirken und findest nebenbei noch deinen neuen Look.

4 Kosmetik-Apps, die du kennen musst

ToxFox

Die ToxFox-App wird vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) zum Download angeboten. ToxFox ist kostenlos und beinhaltet einen Kosmetik-Check. Neben vielen weiteren Produkten aus dem Alltag kannst du Pflege- und Kosmetikprodukte auf Herz und Nieren prüfen. Mit dem Kosmetik-Check erhältst du Informationen über mehr als 80.000 Körperpflegeprodukte. Um Informationen zu einem Kosmetik- oder anderen Pflegeprodukt zu erhalten, musst du nur den Barcode scannen.

ToxFox (iOS) / ToxFox (Android)

Werbung

Wie du Tausende neue Follower bekommst und …

zum Instagram-Influencer wirst. Ohne #follow4follow oder andere unseriöse Methoden zu nutzen. Klick hier und sieh dir jetzt an, wie du mit dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung viele neue Follower bekommst und Geld mit Instagram verdienen kannst.


INCI

INCI ist kostenlos und funktioniert ähnlich wie ToxFox, beschränkt sich aber auf Informationen über Kosmetik. Die Kosmetik-App informiert über Inhaltsstoffe die laut INCI (International Nomenclature Cosmetic Ingredients) Verwendung finden. In der Datenbank sind mehr als 20.000 Inhaltsstoffe abrufbar und du erhältst eine Antwort auf die Frage, was ein Inhaltsstoff bewirkt. Die Suche funktioniert über die INCI-Bezeichnung. Stoffgruppen (z. B. Emulgatoren) oder Anwendungsbereiche (z. B. Kajalstift). Der Datenbankbestand der Kosmetik-App der health&media GmbH wird laut Entwicklern regelmäßig aktualisiert und steht dir auch offline zur Verfügung.

INCI (iOS) / INCI (Android) (Update: INCI-App nicht mehr verfügbar.)

Rossmann-App: Gutschein einlösen – So geht’s

The Glow

Wer bereit ist ein paar Euros zu investieren, der kann direkt auf Naturkosmetik umsteigen. Mit der iOS-App „The Glow“ vom GU Verlag  kannst du deine  Kosmetik selbst herstellen. Die App beinhaltet Schritt-für-Schritt-Anleitungen für über 40 Rezepte zur Pflege von Gesicht und Körper wie eine Antioxidant Mask, einen  Augen-Make-up-Entferner oder einen Lippenbalsam. Zusätzlich liefert die Kosmetik-App „The Glow“ weitere Infos zu verschiedenen Hauttypen und Inhaltsstoffen. Die integrierte Einkaufsliste und die Kompatibilität mir der Apple Watch machen die Sache rund.

The Glow“ (iOS) 4,49 Euro [Stand: 22.11.17]

Dating-App für Frauen: Bumble im Test

WhatsApp: Gesendete Nachrichten löschen – so funktioniert’s

MakeupPlus

Die kostenlose MakeupPlus-App zeigt dir nicht, was drin steckt, aber wie es aussehen könnte. Mit der Kosmetik-App kannst du verschiedene Make-up-Styles bis hin zu Haarfarbe ausprobieren. Wer gerade ungeschminkt vorm TV sitzt und ein Selfie auf Instagram und Co. posten will, braucht diese App. Vom dezenten Make-up, über extravagante Styles bis hin zu den beliebten Katzenohren bringt diese Kosmetik-App alles mit, was man für ein perfektes Selfie braucht. Nebenbei kannst du verschiedene Styles ausgiebig testen. Zusätzlich liefert dir die Kosmetik-App Video-Tutorials für das perfekte Styling.

Werbung

Kostenloses Webinar: Wie du einen WordPress-Blog erstellst wie ein Profi

Mit diesem Online-Training erstellst du in nur 10 Schritten deinen eigenen WordPress-Blog. Ohne Vorkenntnisse! Das Webinar kostet normalerweise rund 90 Euro. Klick hier und sicher dir einen der 200 kostenlosen Zugänge.


MakeupPlus (iOS) / MakeupPlus (Android)

Das könnte dich interessieren