Wie du auf Instagram mehr Aufmerksamkeit bekommst

Gegen die große Konkurrenz auf Instagram hast du keine Chance. Quatsch! Wenn du auf Instagram mehr Aufmerksamkeit möchtest, musst du sie dir holen. Heb dich von der Masse ab und du wirst mehr Follower bekommen und deine Reichweite erhöhen. Lies weiter und ich zeige dir, wie das in 2 Schritten funktioniert.

Warum viele Instagram-Accounts kaum Reichweite haben

Als selbstständige Bloggerin beschäftige ich viel mit Instagram und bin entsprechend oft auf Insta unterwegs. Ich habe schon einige neue Accounts kommen und gehen sehen. Vom angehenden Influencer bis zum Kleinunternehmer und Selbstständigen. Viele hatten großes Potenzial auf Instagram erfolgreich zu sein. In der Regel verschwinden sie aber nach einer Weile wieder aus meinem Feed.

Warum? Wenn ich mit diesen Leuten spreche, ist es fast immer der eine Grund: Totale Frustration, weil sie kaum Reichweite haben und in der Folge wenig Likes und Kommentare. Da bekommen viele schnell das Gefühl, dass Instagram für sie verschwendete Zeit ist. Du weißt sicher, was ich meine. Ich kenne das Gefühl. Glaub mir. Mein Insta (@photoyoushouldknow) war auch nicht sofort erfolgreich. ; )

Aber du hast im Gegensatz zu anderen nicht einfach aufgegeben und dein Ziel vor Augen. Darum zeige ich dir jetzt, wie du auf Instagram mehr Aufmerksamkeit bekommst, bevor auch du wieder aus meinem Feed verschwindest.

Wie dein Instagram in 2 Schritten mehr Aufmerksamkeit bekommt und einzigartig wird

Da du die Basis-Tipps wie Profilbeschreibung optimieren oder zur richtigen Zeit posten, sicher längst kennst, überspringe ich diese jetzt und komme direkt zum Punkt.

Da die Konkurrenz auf Instagram nun einmal so groß ist, musst du aus der Masse der Profile herausstechen. Und das ist erstaunlicherweise einfacher als die meisten denken. Dabei sind zwei Punkte entscheidend. Fangen wir mit dem Design deines Profils an. Die richtigen Farben und die Schrift machen dich einzigartig. Und einzigartige Dinge vergisst man nicht so schnell.

1. Bleibe mit deinem Design in Erinnerung

Im Marketing wird diese Strategie schon sehr lange genutzt. Ein Beispiel: Coca Cola. Rot und weiß, hoher Kontrast und einzigartiger Schriftzug. Ein halber Blick genügt und du weiß, um welche Marke es sich handelt und bekommst im besten Fall Lust auf Cola. ; ) Genau diese Strategie kannst du auch nutzen, um auf Instagram mehr Aufmerksamkeit zu bekommen und dich von anderen Profilen abzuheben.

Überlege dir, welche Farbe am besten zu deinem Account und deinem Thema passt. Nutze eine Hauptfarbe und maximal zwei weitere Farben. Wenn du dich dafür entschieden hast, solltest du unbedingt dabei bleiben, damit du ein echtes „Branding“ (Wiedererkennungswert) aufbaust. Wer auf dein Profil kommt, muss anhand der Farben und des Layouts sofort wissen, wo er ist. Klingt simpel, ist aber sehr effektiv, um neue Fans zu gewinnen.

Ja, aber du postest ausschließlich Fotos? Das solltest du schnell ändern, denn Instagrammer lieben Posts, die ihnen Mehrwert liefern. Ob lehrreich, informativ oder unterhaltend ist egal. Das können passende Zitate oder wichtige News zu deinem Thema sein. Tipp: Überlege dir eine Reihenfolge. Zum Beispiel zwei Fotos, ein Zitat. So bekommt dein Feed ein einheitliches Layout und wirkt harmonischer.

Beispiel: Wenn du einen Foodblog hast, schreibe die Rezepte deiner Gerichte nicht immer in die Beschreibung, sondern erstelle eine schöne Grafik, die das Rezept beinhaltet. Solche Beiträge werden viel häufiger gespeichert und wir wissen, dass das für den Algorithmus ein wichtiges Signal ist.

2. Steiger deine Interaktionen auf Instagram mit Karussell-Posts um 24,9 %

Und damit sind wir schon beim zweiten Punkt, der dir auf Instagram mehr Aufmerksamkeit und Interaktionen bringt: Erstelle Karussell-Posts. Mehrteilige Posts sind ein echter Reichweiten-Booster. Laut einer Studie des Social Media Analyse-Tools quintly bekommen Karussell-Posts auf Instagram deutlich mehr Aufmerksamkeit als Bilder. Genauer gesagt, mit Karussell-Posts erhöhen sich die Interaktionen (Likes & Kommentare) um 24,9 Prozent im Vergleich zu einzelnen Bildern.

Kein Wunder, denn Karussell-Posts bekommen fast automatisch mehr Engagement, weil Instagrammer mehr Zeit mit deinem Post verbringen. Da das der Algorithmus natürlich positiv wertet, landen Karussell-Posts auch eher auf der Explore-Page („Entdecken“ Seite) und erhöhen die Chance, dass dein Beitrag viral geht.

Tipp: Um Grafiken für deine Karussell-Post zu erstellen, brauchst du keine teuren Grafik-Tools. Canva kannst du komplett kostenlos nutzen und professionelle Grafiken erstellen. Ich nutze es selbst seit Jahren in der kostenlosen Version, die mir absolut ausreicht.

Wie du dir Zeit und Arbeit sparst und trotzdem auf Instagram mehr Aufmerksamkeit bekommst

Wenn du dir Zeit und Arbeit sparen oder einfach nur schneller mehr Erfolg auf Instagram haben möchtest, empfehle ich dir den Kurs „Creative Feed Designer“ von Andreas Dittebrandt. Andreas nutzt genau die Strategie, die ich dir im letzten Abschnitt gezeigt habe.

Er hilft dir Schritt-für-Schritt, dein individuelles Design zu finden und hochwertige Karussell-Post zu erstellen – alles mit kostenlosen Programmen. Sein Online-Kurs „Creative Feed Designer“ macht es für jeden möglich, auf Instagram aus der Masse hervorstechen und erfolgreich zu sein. Tipp: Aktuell ist der Kurs im Angebot.