Mit diesem WhatsApp-Trick nutzt du den Messenger immer kostenlos – auch auf Reisen innerhalb der EU

WhatsApp-Logo in verschiedenen Farben
WhatsApp-Trick: Unbegrenzt WhatsApp-Nachrichten schreiben ohne extra Kosten (Bild: Pixabay)

Die meisten von uns verschicken täglich unzählige WhatsApp-Nachrichten. Wer einen Prepaid-Tarif ohne zusätzliche Internet-Flat nutzt, muss meist für jedes Megabyte zahlen. Aber es existiert ein WhatsApp-Trick, der Abhilfe schafft: WhatsApp SIM.

WhatsApp SIM: Der ultimative WhatsApp-Trick

Wenn du einen Prepaid-Tarif ohne zusätzliche Internet-Flat nutzt, musst du in der Regel für jedes Megabyte, das du verbrauchst, bezahlen. Mit einer Prepaid-Karte von WhatsApp SIM kannst du auch ohne extra Flat immer kostenlos WhatsApp-Nachrichten verschicken.

Im Basis-Tarif des Mobilfunkanbieters bezahlst du wie üblich pro Minute oder SMS, aber niemals für WhatsApp. Egal wie viele Nachrichten du schreibst. Das gilt sogar im EU-Ausland.

Werbung

Endlos WhatsApp-Nachrichten senden ohne Internet-Flat und extra Kosten

Der Prepaid-Tarif WhatsApp SIM sorgt dafür, dass du jederzeit kostenlos WhatsApp-Nachrichten schreiben und empfangen kannst. Bereits im Basis-Tarif ohne Highspeed-Internet, musst du nicht für die Internetnutzung zahlen. Hier steht dir zwar nur eine langsame Verbindungsgeschwindigkeit von maximal 32 KBit/s zur Verfügung, aber diese ist umsonst und reicht für Text-Nachichten per WhatsApp völlig aus.

WhatsApp Sim ist der ultimative WhatsApp-Trick für Vieltipper ohne Internet-Flat. Und falls du doch einmal telefonieren oder eine SMS an ältere Verwandte ohne Smartphone verschicken willst, bezahlst du im Basis-Tarif von WhatsApp SIM nur 9 Cent pro Minute fürs Telefonieren und ebenfalls 9 Cent pro SMS.

WhatsApp SIM: WhatsAll 500 und WhatsAll 2000

WhatsApp SIM Einheiten Beispielrechnung
WhatsApp SIM: Beispielrechnung zur Verteilung der verfügbaren Einheiten (Screenshot: JO:BI:ON)

Falls du Highspeed-Internet mit 21,6 MBit/s inklusive LTE brauchst, kannst du zwei verschiedene Optionen zu deinem Prepaid-Basis-Tarif dazubuchen. WhatsAll 2000 oder WhatsAll 500. Für jeweils 10 oder 5 Euro für vier Wochen.

Die sogenannten Einheiten kannst du flexibel verwenden. Eine Einheit ist gleich eine Minute telefonieren, ein Megabyte oder eine SMS. So kannst du auswählen, ob du mehr surfst oder telefonierst. Drei Beispiele findest du in der Grafik.

Die Einheiten für SMS sollten sich bei den meisten in einem sehr begrenzten Rahmen halten. Die WhatsAll-Tarife verlängern sich automatisch für weitere vier Wochen, wenn du sie nicht vorher deaktivierst.

WhatsApp SIM: Starter-Paket mit WhatsAll 2000

Wenn Ende des Monats nicht ausreichend Guthaben zur Verfügung steht, ruht deine Option und startet erst wieder, wenn du dein Guthaben auflädst. Einzige Voraussetzung, damit deine Prepaid-SIM-Karte von WhatsApp SIM aktiv bleibt: Alle 6 Monate mit mindestens 5 Euro aufladen.

Beim Kauf des Starter-Pakets von WhatsApp SIM ist der Tarif WhatsAll 2000 automatisch aktiv. Diesen kannst du jederzeit im Kundenportal abbuchen und zu WhatsAll 500 oder dem Basis-Tarif wechseln.

Das könnte dich interessieren

  • 10 WhatsApp-Kurzbefehle für die iOS-App Die neue iOS-App „Kurzbefehle“ bietet viele Möglichkeiten, Arbeitsabläufe auf dem iPhone oder iPad zu erstellen. Neben iOS-Aktionen wie Siri-Kurzbefehle können Apps und Dienste von Drittanbietern wie WhatsApp in die Workflows integriert werden.
  • Spotify Premium-Abo bezahlen: Zahlungsmethoden im Überblick Viele nutzen die Free-Version von Spotify. Wen nach einer Weile die Einschränkungen nerven, muss ein Spotify-Abo kaufen. Wir erklären, wie du ein Premium bezahlen kannst.