Versicherungsvertreter oder Banker

Wem vertraust du mehr?

Eine Brille liegt auf einem roten Buch.
Studie: Wem vertrauen die Deutschen? (Foto: Pixabay)

Versicherungsvertreter genießen in Deutschland wenig Vertrauen. Laut einer internationalen Studie des GfK Vereins vertrauen die Menschen in Deutschland sogar Bankern mehr. Für die Studie wurden 28000 Menschen in 25 Ländern nach ihrem Vertrauen in Berufe befragt.

Politiker patzen, Bürgermeister platzieren sich im Mittelfeld

Trotz Bankenrettung und Wirtschaftskrise vertrauen 39 Prozent der Deutschen den Bankern. Damit liegen sie im unteren Mittelfeld. Nur 19 Prozent der Bundesbürger vertrauen den Versicherungsvertretern und belegen damit den vorletzten Platz im Ranking. Der Abschlussrate schadet dies nicht. Laut einer aktuellen Studie des Europäischen Versicherungsverbandes gab jeder deutsche Bürger im Jahr 2012 im Durchschnitt mehr als 2200 Euro für Versicherungen aus. Den letzten Platz belegen Politiker mit 15 Prozentpunkten. Das Ziel der „Volksnähe“ haben sie verfehlt. Verblüffend: Bürgermeister erhalten einen Sonderstatus. Ihnen vertrauen knapp 55 Prozent der Bundesbürger.

Welchen Berufen vertraut Deutschland?

Die symbolische Goldmedaille und somit der erste Platz geht an die Feuerwehrleute. Sie sind da, wenn es heikel wird. Sie schneiden Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen, löschen das brennende Heim und retten todesmutige Katzen aus luftigen Baumwipfeln. 97 Prozent vertrauen ihnen. Der zweite und der dritte Platz gehen an die Berufe Sanitäter und Krankenschwestern/-pfleger. Sie liegen mit 96 und 95 Prozentpunkten nur kurz hinter den Feuerwehrleuten. Helfende Berufe genießen viel Vertrauen.

Weitere Berufe in den Top Ten sind Piloten, Lok-, Bus-, U-Bahn-, Straßenbahnführer und Ingenieure/Techniker. Der Flug in den Urlaub, das Pendeln mit der Bahn zur Arbeit oder die Stabilität der Brückenkonstruktion. Eine umsichtige und professionelle Arbeitsweise schafft Sicherheit. Dafür werden diese Berufe von den Bundesbürgern mit einem hohen Vertrauen in sie belohnt. Selbst Streiks können hier das Vertrauen nicht zugunsten der Unannehmlichkeiten ins Wanken bringen.