Spotify: Premium bezahlen – so funktioniert’s

Spotify-App Startbildschirm
Spotify bietet Abonnenten verschiedene Möglichkeiten ein Premium-Abo zu bezahlen (Bild: Pixabay)

Viele nutzen die Free-Version des Musikstreaming-Dienstes Spotify. Wen nach einer Weile die Werbung und andere Einschränkungen nerven, muss ein Spotify-Abo kaufen. Wir erklären dir, wie du Spotify Premium bezahlen kannst.

Spotify: Premium-Abo ohne Einschränkungen

Die Free-Version bietet alles, was das Musikherz begehrt, aber schränkt den Musikgenuss ein wenig ein. Spotify kann dauerhaft kostenlos genutzt werden. Viele Nutzer entscheiden sich trotzdem nach einer Weile für ein Premium-Abo bei Spotify, weil die Vorteile die geringen Kosten aufwiegen.

So wird bei Spotify-Nutzern, die ein Premium-Abo bezahlen keine Werbung ausgespielt. Diese empfinden die meisten hingegen noch als am wenigsten störend. Lästig wird die Einschränkung bei der Titelwahl. Wer Spotify-Free nutzt kann, kann Songs, bis auf einige Ausnahmen, nicht direkt abspielen. Der größte Pluspunkt für mich ist der Offline-Modus. Hierbei ist keine Internetverbindung mehr notwendig, um die Lieblingssongs anzuhören. Das ist besonders auf längeren Fahrten sinnvoll, da Deutschland immer noch zahlreiche Funklöcher parat hält.

Mehr zum Thema

Bei diesen Händlern bekommt ihr Spotify Geschenkkarten

Deezer: Gutschein kaufen – so funktioniert’s

Soundcloud: Ist der Musikstreaming-Dienst kostenlos nutzbar?

Spotify: Premium-Abo bezahlen – so geht’s

Wenn du dich dazu entschieden hast, Spotify Premium zu abonnieren, dann kannst du zunächst den kostenlosen Testmonat nutzen. Erst im zweiten Monat musst du Spotify Premium bezahlen.

Spotify Premium bezahlen: Diese Zahlungsmittel sind in Deutschland verfügbar

  • PayPal
  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • KLARNA (Rechnungsdienst)

Die Abbuchung erfolgt monatlich, außer du kündigst Spotify Premium rechtzeitig.

Hinweis: Spotify akzeptiert auch Prepaid-Kreditkarten von Visa, Mastercard und American Express.

Das könnte dich interessieren