Instagram: Feed lädt nicht – daran kann es liegen

Geöffnete Instagram-App auf iPhone
Der Instagram-Feed lädt häufig nicht. Das sind die Gründe (Bild: Pixabay)

Aktive Instagrammer kennen das Problem: Der Instagram-Feed lädt nicht. Wir erklären euch, welche Gründe dafür verantwortlich sind und was ihr dagegen tun könnt.

Gründe, warum der Instagram-Feed nicht lädt:

Störung bei Instagram

Der wohl häufigste Grund, warum der Instagram-Feed bei euch nicht lädt, ist eine Störung beim Bildernetzwerk. Diese kann viele Ursachen haben und häufig wird der genaue Grund nicht bekannt. Gegen diese höhere Gewalt könnt ihr nichts unternehmen. Um sicherzugehen, dass es nicht an euch liegt, könnt ihr hier prüfen, ob aktuell eine Störung bei Instagram vorliegt. Auf der Site findet ihr neben dem Hinweis, ob keine, möglicherweise oder definitiv eine Störung vorliegt, weitere Hinweise zu den häufigsten Problemen, die gemeldet wurden.

Jeder kann auf der Website allestörungen.de  ohne Anmeldung eine Störung bei Instagram melden und dafür aus verschiedenen Kategorien wählen, wie „Feed lädt nicht“ oder „Probleme beim Login“. Hinweis: Eine mögliche Störung bei Instagram liegt häufig vor. Das muss nicht bedeuten, dass auch ihr Probleme mit dem Laden eures Instagram-Feeds oder andere Probleme mit dem Bildernetzwerk habt.

Alles was du wissen musst: Der Instagram Guide 2018

Du willst mehr Follower? Das sind die besten Tipps für deinen Instagram-Profiltext

Schwaches WLAN-/Mobilfunksignal

Bei einer schlechten oder schwachen WLAN- oder Mobilfunkverbindung kann es ebenfalls passieren, dass der Instagram-Feed nicht geladen wird. Um zu prüfen, ob das der Grund für euer Problem mit dem Instagram-Feed ist, öffnet ihr den Browser auf eurem Smartphone. Ruft eine beliebige Internetseite auf. Dauert es länger als gewöhnlich, bis die Site geladen wird, dann leidet ihr aktuell an einem schlechten Netz. Möglicherweise wird das WLAN, indem ihr gerade surft, von sehr vielen Menschen gleichzeitig verwendet oder ihr seid in einem Funkloch, wenn ihr das Mobilfunknetz nutzt.

Tipp: Surft ihr zuhause im WLAN, dann zieht den Stecker der Internet-Box. Schließt die Box nach 15 Sekunden wieder an das Stromnetz an und wartet, bis die Box wieder startklar ist.

Aufgebrauchtes Datenvolumen

Falls ihr häufig Ende Monats das Problem habt, dass euer Instagram-Feed nicht lädt, kann es daran liegen, dass euer Datenvolumen aufgebraucht ist. Viele Anbieter drosseln die Surfgeschwindigkeit drastisch. Das hat zur Folge, dass Apps wie Instagram nicht mehr richtig funktionieren. Das Laden von Fotos ist dann kaum oder nahezu unmöglich.

Veraltete App- oder Betriebssystem-Version

Eventuell lädt der Instagram-Feed nicht, weil ihr eine veraltete Version der App bzw. eures Betriebssystems nutzt. Dieses Problem könnt ihr schnell beheben. Öffnet den Google Play Store bzw. den App-Store und prüft, ob eine neue Version der Instagram-App zur Verfügung steht. Wenn ja, ladet die neueste Version herunter. Um zu prüfen, ob euer Betriebssystem eine Auffrischung braucht, geht ihr wie folgt vor.

Hinweis: Schließt euer Gerät vor dem Update an eine Stromquelle an und aktiviert WLAN.

Android

  • Öffnet die Einstellungs-App.
  • Wählt „System“, „Info“, „Über das Telefon“ oder ähnlich aus.
  • Tippt auf „Systemupdate“, „Software-Informationen“ oder ähnlich.
  • Sollte eine neue Version von Android zur Verfügung stehen, tippt auf „Download“, „Softwareupdate installieren“ oder ähnlich.

iOS

  • Öffnet die Einstellungs-App.
  • Wählt „Allgemein“ und tippt auf „Softwareaktualisierung“.
  • Sollte ein Update zur Verfügung steht, tippt auf „Laden und Installieren“.

Der Instagram-Feed lädt immer noch nicht?

Gerät neu starten

Ein Neustart eures Smartphones ist die Eier legende Wollmilchsau unter den Problemlösern. Wenn der Instagram-Feed nicht lädt oder ihr Probleme mit einer anderen App, einer Funktion oder Ähnliches habt, erst einmal neu starten. Das löst häufig das Problem. Dazu schaltet ihr das Gerät einfach aus, wartet ein paar Sekunden und stellt es wieder an.

App deinstallieren und neu installieren

Falls euer Instagram-Feed nicht lädt, kann es helfen, wenn ihr die Instagram-App komplett deinstalliert und neu installiert. Meldet euch zunächst bei Instagram ab, deinstalliert die Instagram-App und ladet sie im Play Store bzw. App Store erneut herunter und installiert sie.

Problem bei Instagram melden

Falls nichts hilft, könnt ihr euer Problem bei Instagram melden. Dazu öffnet ihr das Einstellungs-Menü der App und wählt „Problem melden“ aus. Hinweis: Wir hören immer wieder von Lesern, dass Instagram nicht unbedingt schnell bzw. gar nicht reagiert.

Mehr zum Thema

Instagram-Hashtags funktionieren nicht mehr?

Instagram: Business Account deaktivieren – so geht’s

Mehr Likes dank Instagram Engagement Groups – das musst du wissen

Neuer Instagram-Account: So informierst du deine Follower