Instagram bekommt Archiv-Funktion

Instagram Logo Zeichnung
Instagram: Mit der neuen Archiv-Funktion können Beiträge für andere unsichtbar aufbewahrt werden (Bild: Pixabay))

Instagram bekommt eine neue Funktion, die sich einige Nutzer seit Längerem wünschen. Statt Posts zu löschen, können mit dem Update auf die neueste Instagram-Version Beiträge archiviert werden.

Instagram: Schleichwerbung vermeiden dank neuer Funktion

Facebook aktiviert Reaktionen für Kommentare

Die beliebte Social Media Plattform Instagram verzeichnet seit Jahren einen starken Nutzerzuwachs in Deutschland. Updates erweitern die Foto-App regelmäßig um neue Funktionen wie die von Snapchat kopierte Stories-Funktion. Das macht Instagram vor allem für jüngere Nutzer attraktiv. Experten schätzen, dass die Foto-Plattform in den nächsten Jahren ihre Nutzerzahlen in Deutschland weiterhin deutlich steigern kann.

Instagram-Posts archivieren statt löschen

Die meisten Instagramer können auf eine beachtliche Anzahl an Posts zurückblicken. Doch nicht jedes Bild oder Video passt auch noch ein Jahr später in die Foto-Sammlung. Gründe gibt es ebenso viele wie Selfies auf Instagram. Bisher konnten Nutzer ein Foto, dass sie nicht mehr mit anderen teilen wollten, nur löschen. Mit dem Instagram-Update auf die neueste Version können Instagramer ihren Post archivieren. Der Post befindet sich danach im Archiv und ist nur noch für den Nutzer sichtbar, nicht mehr für andere. Die entsprechenden Beiträge findet der Nutzer danach im eigenen Profil unter einem neuen Icon. Die Archiv-Funktion auf Instagram kann wie die Löschfunktion über die drei kleinen Punkte aufgerufen werden. Fotos lassen sich wie bisher dauerhaft löschen. Archivierte Posts lassen sich auf Wunsch wiederherstellen.