Geld verdienen mit Umfragen: Wie du dir mit Umfragen ein zusätzliches Einkommen aufbaust

Mit Umfragen Geld zu verdienen ist einfach und du kannst schnell ein paar Euros nebenbei einnehmen. Ich zeige dir, worauf du achten solltest, wie du das meiste Geld mit Umfragen verdienst und welche Umfrage-Portale beliebt sind.

Warum du mit Umfragen nicht reich wirst, aber einfach Geld verdienen kannst

Mittlerweile existieren zahllose Plattformen im Netz, um Geld mit Umfragen zu verdienen. Viele nutzen diese Möglichkeit, um ein paar Euros nebenbei einzunehmen. Je nachdem, wo du dich angemeldet hast, verdienst du in der Regel zwischen zweistelligen Cent-Beträgen bis hin zu mehreren Euro pro Befragung. Wie viel Geld du bekommst, hängt vom Aufwand und der Zeit ab, die du benötigst, um die Umfrage zu bearbeiten. Je länger, desto höher in der Regel der Verdienst.

Ich empfehle dir, dich bei mehreren Plattformen zu registrieren, wenn du Geld mit Umfragen verdienen möchtest. Warum? Nur so kannst du das Maximum für dich herausholen und das meiste Geld verdienen. Je nach Kundenstamm des Portals gehörst du vielleicht seltener zur Zielgruppe als auf einer anderen Plattform. Die demografischen Merkmale wie Geschlecht, Alter oder Wohnort spielen eine entscheidende Rolle. Je nach Plattform wirst du daher unterschiedlich häufig zu Befragungen eingeladen.

Wie du am meisten Geld mit Umfragen verdienen kannst

Es gibt einige weitere Dinge, die du bei der Auswahl der richtigen Plattform beachten solltest, um deine Zeit nicht zu verschwenden:

Abbruchquote

Wenn du für eine Umfrage ausgewählt wurdest, heißt das nicht, dass dir das Geld schon sicher ist. Es kann sein, dass du nach Beantwortung einiger Fragen aus der Zielgruppe herausfällst. Das wird dir immer mal wieder passieren, aber wenn du von 10 Umfragen nur 3 oder 4 zu Ende führen kannst, bist du dort falsch.

Anzahl der Umfragen

Im besten Fall kannt du Umfragen im zweistelligen Bereich pro Woche erledigen. Da der Verdienst, wie erwähnt, nicht astronomisch ist, rechnet sich dein Einsatz sonst kaum.

Auszahlungsgrenze

Die Auszahlungsgrenze, ab der du dir dein Geld auszahlen lassen kannst, sollte nicht zu hoch liegen. So liegt diese bei Swagbucks nur bei 5 Euro. Du kannst dir dein verdientes Geld also sehr schnell auszahlen lassen. Die meisten Umfrage-Portale bewegen sich hier im Bereich zwischen 5 und 40 Euro. Aber es gibt Ausnahmen. Wenn du schnell Geld mit Umfragen verdienen möchtest, sind hohe Auszahlungsgrenzen ein Hindernis.

Geld oder Prämie

Nicht alle Portale belohnen dich mit Geld. Teilweise sammelst du nur Punkte und kannst diese in Gutscheine oder Prämien eintauschen. Wenn du bares Geld mit Umfragen verdienen möchtest, versichere dich vor der Anmeldung, ob das möglich ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die AGB solltest du immer lesen, bevor du dich registrierst. Hier findest du auch die Auszahlungsgrenze, sollte diese nicht schon an anderer Stelle auf der Seite genannt worden sein.

Datenschutz

Da du zu Beginn viele persönliche Angaben machen musst, damit du die richtigen Umfragen erhältst, solltest du unbedingt darauf achten, wie der Anbieter mit deinen Daten umgeht und sie schützt. Näheres dazu findest du in der Datenschutzerklärung des Umfrage-Portals. Aber auch du kannst einen großen Teil zum Schutz deiner Daten beitragen. Ein gutes Virenprogramm ist unverzichtbar.

Fazit: Geld verdienen mit Umfragen

Mit Umfragen Geld zu verdienen, geht schnell und einfach. Du benötigst keine besonderen Kenntnisse und kannst mit wenig Aufwand ein bisschen zusätzliches Geld online verdienen. Wenn du fleißig bist, ist ein zweistelliger Betrag im Monat möglich. Der Job ist sehr flexibel und daher ideal, wenn du nur sporadisch etwas mehr Geld in der Tasche haben möchtest. Sieh dir jetzt an, wie du dauerhaft online Geld verdienen kannst.

Beliebte Plattformen, um mit Umfragen Geld zu verdienen:

  • Swagbucks
  • LifePoints
  • Meinungsstudie
  • YouGov
  • Toluna
  • empfohlen.de
  • Meinungsplatz