Geld verdienen mit Fotos: 3 Wege, um mit deinen Bildern online Geld zu verdienen

Du möchtest mit deinen Fotos Geld verdienen und dein eigenes neben- oder hauptberufliches Fotobusiness starten? Lies weiter und ich zeige dir die Top 3 Wege, wie du mit deinen Fotos online Geld verdienst.

Es war noch nie so einfach wie heute, mit Fotos Geld zu verdienen. Dank der neuesten Smartphone-Generationen kann sich jeder mit ein wenig Talent ein neben- oder hauptberufliches Einkommen aufbauen. Professionelles Equipment ist nicht mehr nötig, um mit Fotos Geld zu verdienen.

Dabei existieren viele Möglichkeiten, deine Bilder zu Geld zu machen. Je nachdem, ob du nur nebenbei online Geld verdienen möchtest oder planst davon leben zu können.

1) Foto-Lizenzen verkaufen

Der Klassiker, um mit Fotos Geld zu verdienen. Du erstellst Fotos, lädst sie auf bekannten Plattformen hoch und erhältst für jeden Download Geld. Der Verdienst für einen Download liegt im einstelligen Euro-Bereich. Das klingt zunächst nicht nach viel, aber bei mehreren Downloads pro Tag kannst du mit deinen Fotos ein solides Einkommen aufbauen.

Um möglichst viele Fotos zu verkaufen, solltest du dir die jeweiligen Plattformen genau ansehen. Welche Kategorien/Themen sind beliebt und welche Fotos haben die meisten Downloads? Eine gründliche Recherche sorgt dafür, dass du Fotos produzierst, die eine hohe Nachfrage bedienen und dementsprechend häufig gekauft werden.

Kleine Auswahl von Plattformen, auf denen du mit deinen Fotos Geld verdienen kannst:

  • Foap
  • Adobe Stock
  • Shutterstock
  • iStock
  • EyeEm

2) Eigener Foto-Blog

Ein Fotoblog ist eine großartige Möglichkeit, um deine Bilder zu präsentieren. Ich empfehle dir allerdings nicht ausschließlich Fotos hochzuladen. Erzähle Geschichten zur Entstehung deiner Bilder oder gib deinen Lesern Praxistipps. Um Geld mit deinen Fotos zu verdienen, hast du mehrere Möglichkeiten, die du kombinieren kannst.

Die einfachste Möglichkeit ist Affiliate Marketing. Innerhalb deiner Texte setzt du Links auf passende Produkte. Das kann zum Beispiel ein Link auf das Smartphone sein, das du zum Fotografieren deiner Bilder nutzt. Wenn jemand über diesen Link etwas kauft, erhältst du eine Provision. Das Amazon Partnernet ist einer der größten Player in diesem Bereich, aber es existieren zahlreiche weitere Affiliate-Programme/-Netzwerke, die du nutzen kannst.

Eine weitere Möglichkeit ist Bannerwerbung. Diese baust du in deine Texte ein und bekommst für jeden Klick Geld. Als dritte Möglichkeit integrierst du einen Online-Shop in deinen Blog und verkaufst deine Bilder als Drucke direkt.

3) Instagram

Instagram ist meiner Ansicht nach die beste und einfachste Möglichkeit, um mit deinen Fotos Geld zu verdienen. Instagram bietet dir nicht nur die Möglichkeit deine Fotos international zu präsentieren, du kannst dir mit der richtigen Instagram-Strategie schnell eine engagierte Community aufbauen, die von dir empfohlene Produkte kauft.

In Kombination mit einer Website oder einem Blog kannst du so automatisiert Geld mit Instagram und deinen Fotos verdienen. Natürlich nicht über Nacht, aber mit einer guten Affiliate–Strategie und einem erprobten Salesfunnel für Instagram kannst du dir ein dauerhaftes Einkommen mit deinen Bildern aufbauen und dein Hobby zum Beruf machen.