Myspace-Account löschen ohne E-Mail und Passwort

Notebook Internet Social Media
Myspace: Vor der Facebook-Ära eines der beliebtesten Netzwerke in Deutschland (Bild: Pixabay)

Myspace war vor Facebook ein wichtiges soziales Netzwerk. Mittlerweile gerät es in Vergessenheit und mit ihm die eigenen Login-Daten. Aber es ist möglich, einen Myspace-Account ohne E-Mail und Passwort zu löschen.

Wer seinen Myspace-Account löschen will, der scheitert meist am vergessenen Passwort. Kein Problem mit der „Passwort vergessen“-Funktion. Aber was, wenn die hinterlegte E-Mail-Adresse nicht mehr existiert? Schließlich ist die Anmeldung im Social Network Myspace viele Jahre her. Nach einigen verzweifelten Fehlversuchen geben die meisten auf und werden zu einer der unzähligen Profilleichen.

Screenshot MySpace Help Center
Das Myspace Help Center hilft bei vergessenen Login-Daten (Screenshot: MySpace)

Um deinen Myspace-Account ohne E-Mail und Passwort zu löschen, musst du das „Help Center“ von MySpace aufrufen. In das Suchfeld gibst du „forgot email“ ein. Der erste Eintrag der Suchergebnisse lautet dann ebenfalls „Forgot Email“. Unter diesem Eintrag findest du einen Link zu einem Formular von Myspace, wenn du deine Login-E-Mail oder dein Passwort vergessen hast. Aber auch wenn du beides nicht mehr weißt, hilft dir das Formular deinen Myspace-Account ohne E-Mail und Passwort zu löschen bzw. wieder Zugang zu erhalten.

Mit diesen Tipps schützt du deinen guten Ruf im Internet

Myspace-Profil löschen oder wieder Zugang erhalten

Myspace benötigt einige Angaben von dir, um deine Identität festzustellen. Zunächst deinen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse. Die URL zu deiner Profilseite und ob du deinen Myspace-Account löschen oder wieder Zugang haben möchtest. Das Letztere ist die bessere Wahl, um die Profil-Daten noch einmal prüfen zu können. Danach kannst du dein Profil ganz leicht aus deinem Myspace-Account heraus löschen.

Screenshot MySpace Declaration of Ownership
Myspace-Formular „Declaration of Ownership“ (Screenshot: Myspace)

Jetzt musst du nur noch eine aktuelle E-Mail angeben, die zukünftig für den Login verwendet werden soll. Wichtig: Verwende keine E-Mail-Adresse, die du schon in Verbindung mit einem anderen Myspace-Account verwendest.  Zusätzlich benötigt Myspace einige Daten, um deine Identität zu bestätigen. Darunter die Postleitzahl des Wohnortes, den du bei Myspace angegeben hast und dein Geburtsdatum. Im besten Fall kannst du alle Felder ausfüllen. Umso besser stehen deine Chancen deinen Myspace-Account ohne E-Mail und Passwort zu löschen oder wieder Zugang zu bekommen. In das Feld, wo du die E-Mail-Adresse angeben sollst, die mit deinem Profil verbunden ist, gibst du Do Not Know'“ ein.

Auch ohne Erinnerung den Myspace-Account löschen lassen

Wenn du keine Angaben machen kannst und du deinen Account direkt löschen lassen willst, bleibt dir nur die Option, deinen Personalausweis zu kopieren und als Anhang mitzuschicken. Die Möglichkeit eine Datei anzuhängen findest du ganz unten im Formular. Alle Angaben außer dem Foto und deinem Namen kannst und solltest du schwärzen. Im Weiteren folgen einige rechtliche Hinweise, die du dir durchlesen solltest.

Im letzten Feld trägst du deinen vollen Namen ein und erklärst damit unter Hinweis auf die Strafbarkeit von Meineid, dass du Eigentümer des Accounts bist und alle Angaben korrekt sind und der Wahrheit entsprechen. Jetzt musst du das Formular nur noch abschicken. Wenn du unter 18 bist, musst du das Formular ausdrucken und von deinen Eltern unterschreiben lassen. Danach scannst du das Formular ein und lädst es als Anhang zu diesem Formular hoch.